• en | fr | de

Im Folgenden finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Sollten Sie eine Frage zu einem Thema haben, das hier nicht behandelt wird, kontaktieren Sie uns. Weitere Informationen anfordern

Nach der ersten Kontaktaufnahme mit der Schule, kann der auf unserer website unter Anmeldung/Einschreibung zu findende Aufnahmeantrag ausgefüllt und elektronisch mit den notwendigen Anlagen an die Verwaltung geschickt werden. Eine Schulführung sowie ein Gespräch mit dem Schulleiter folgen nach persönlicher Terminvereinbarung.

Ja, die Einschreibegebühr von $200 pro Kind kann auf unser Schulkonto bei der hiesigen Bank of Montreal überwiesen weden. Für Bankdetails wenden Sie sich bitte an das Schulsekretariat.

Eine Anmeldung ist grundsätzlich das ganze Jahr über möglich, wenn noch Kapazitäten bestehen. Die reguläre Einschreibung für das kommende Schuljahr findet in der Regel von Januar bis Ende März statt. Auch ein Schulbesuch von einigen Monaten ist möglich; die Schulgebühren werden entsprechend angepasst.

Kinder werden ab 3 Jahren aufgenommen (Stichtag 30. September). Der Kindergarten findet Montags bis Freitags von 8.30 bis 13 bzw. 15 Uhr statt, eine Aufsicht bis 18 Uhr ist möglich. Darüber hinaus bieten wir ein Program für Kinder im Alter von 2,5 bis 3 Jahren an (Mini-K). Es ist nicht erforderlich, dass Ihr Kind schon trocken ist. Weitere Informationen…

Weitere Informationen

Ja, ab dem Besuch der Eingangsstufe (ab 5 Jahren) ist das Tragen von Schulkleidung verpflichtend. Schüler tragen Oberteile aus der offiziellen AvH-Kollektion des Herstellers LOFT Uniforms. Weitere Informationen …

Weitere Informationen

Ja, der regelmäßige Besuch der Cafeteria steht Schülern der Grundschule und der Sekundarstufe offen. Kinder des Kindergartens und der Vorschule bringen ihr Mittagessen von zuhause mit, jedoch essen sie gelegentlich in der Cafeteria. Weitere Informationen… 

Weitere Informationen

Kinder können ab 7.30 Uhr an die Schule gebracht werden (Aufsicht bis 8.10 Uhr). Dieser Service ist kostenlos. Schüler der Eingangsstufe bis zur 6. Klasse können gegen eine Gebühr an der Nachmittagsbetreuung bis 18 Uhr teilnehmen. Kinder, die warten, bis der Schulunterricht älterer Geschwisterkinder beendet ist, werden kostenlos beaufsichtigt. (Ausnahme Mini-K)

Weitere Informationen

Diese Listen finden Sie auf der Seite “Anmeldung”. In der Regel bestellen Eltern die Schulbücher im Juni vor Ablauf des Schuljahres. Im neuen Schuljahr werden die Bücher vom Klassenlehrer an die Schüler verteilt. Das Schulmaterial wird meist in ortsansässigen Fachgeschäften gekauft.

Eltern spielen an der AvH eine wichtige Rolle.

Weitere Informationen

Während Deutsch die zentrale Unterrichtssprache ist, sind Englisch- und Französischunterricht von Anfang an im Lehrplan verankert. Ab Klasse 5 findet der Englischunterricht auf muttersprachlichem Niveau statt. Französisch wird auf mutter- und fremdsprachlichem Niveau unterrichtet. Schüler werden je nach Kenntnisstand einer dieser beiden Gruppen zugeordnet. Für neu aus Deutschland kommende Schüler wird für die beiden Sprachen ein spezielles Integrationsprogramm angeboten.

Beide Sprachen sind in Kanada Landessprachen und werden deshalb an der AvH intensiv gelernt. Wenn sich bei neu ankommenden Schülern herausstellt, dass sie noch nicht auf dem Leistungsstand der Klasse sind, werden sie so lange in Kleingruppen unterrichtet, bis sie am Regelunterricht teilnehmen können. Dies kann von einigen Monaten bis zu zwei Schuljahren dauern. In dieser Zeit wird der individuelle Lernfortschritt bewertet.

Biologie, Chemie und Physik werden in modernen und gut ausgestatteten Fachräumen unterrichtet. Grundlage ist der deutsche Lehrplan.

Weitere Informationen

Den Schüler der Grundschule werden Tablets zur Verfügung gestellt. Ab Klasse 5 wird mit schuleigenen Laptops gearbeitet. In der 6. Klasse erhalten die Schüler zwei Wochenstunden I T-Unterricht sowie einen individuellen e-Mail-Account auf der Plattform O365. Ab Klasse 9 bringt jeder Schüler sein eigenes Gerät mit (BYOD – Bring Your Own Device). Es bestehen keine Beschränkungen hinsichtlich Hersteller/Windowskriterien. Alle Klassenzimmer sind mit Smartboards ausgestattet, die intensiv im Unterricht genutzt werden. Weitere Informationen erhalten Sie von unserem IT-Koordinator Tobias Grygier      grygier@avh.montreal.qc.ca.

Außerschulische Aktivitäten sind ein wichtiger Bestandteil des Erziehungsauftrags unserer Schule, der über den Unterricht im Klassenzimmer hinausgeht. Das Angebot umfasst eine breite Auswahl an Aktivitäten, darunter Fußball und Volleyball (auch als Schulmannschaften), Karate, Spanisch, Töpfern, Robotics, Programmieren, Kochen, Debattierclub, Musik und Theater.

Weitere Informationen

Durch Exkursionen vertiefen die Schüler ein Thema, das im Unterricht behandelt wurde, z.B. durch den Besuch eines Theaterstücks, Konzerts oder eines Museums. Andere Ausflüge haben zum Ziel, den Teamgeist und die Persönlichkeitsentwicklung zu fördern. Allen gemeinsam ist jedoch die Absicht, unseren Schülern ein tieferes Selbstverständnis zu seiner Rolle in der Gesellschaft und der Welt, in der wir leben, zu vermitteln.

Schüler der Sekundarstufe unternehmen bis zu drei halb- oder ganztägige Exkursionen pro Schuljahr. Diese schließen zum Beispiel einen Museumsbesuch oder einen Besuch im Goethe Institut oder Aktvitäten wie Wandern ein. Verschiedene Klassenfahrten sind ebenfalls vorgesehen, so verbringen Schüler Klasse 8 einen 10-tägigen Aufenthalt in Deutschland.

Unsere Schüler haben die Möglichkeit folgende Abschlüsse zu erwerben:

- Quebec High School leaving certificate am Ende der 11. Klasse

- Deutsches Sprachdiplom II am Ende der 11. Klasse

- Deutsches Internationales Abitur nach erfolgreichem Besuch der 12. Klasse

Unsere Absolventen erhalten ein duales Diplom, das aus dem High School Diplom (in Klasse 11) und dem Deutschen Internationalen Abitur (in Klasse 12, DIA) besteht. Damit sind sie gut ausgerüstet, um sich an den besten Universitäten weltweit einzuschreiben und eine internationale Karriere einzuschlagen. Hier sind einige der Universitäten, an denen AvH-Schüler studieren:

McGill University, Kanada

Concordia, Kanada

Université de Montréal, Kanada

Georgetown University, USA

Universität Heidelberg, Germany

Universität Freiburg, Germany

Universität Karlsruhe, Deutschland

Universität Erlangen Nürnberg, Detuschland

London Business School, England

Oxford University, England

University of Perth, Australien

German University of Budapest, Ungarn